“Zwangsweise Aussiedlung der Kärntner Slowenen 1942”

Eröffnung der Ausstellung

Anlässlich der bereits traditionellen Matinee zum ersten Mai eröffneten wir heuer im k & k die Ausstellung "Zwangsweise Aussiedlung ...", die vor 75 Jahren stattgefunden hat. Zugleich wurde ein Film des slowenischen Kulturvereines Rož als besonders gutes und gelungenes Beispiel für Erinnerungsarbeit und Gedenkkultur präsentiert.

Nach der Begrüßung sprach die Autorin der Ausstellung die Historikerin Frau Maga. Brigitte Entner zum Thema. Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung von der Sängerin und Schauspielerin Maren Rahmann.

Im Anschluß an die Eröffnung waren die Gäste noch zu Hadnsterz und Polenta eingeladen.

Die Ausstellung ist noch bis zum 3.6.2017 zu besichtigen.